Die Wirkung des Yogas

Während fast jeder schon gehört hat, dass Yoga eine entspannende Wirkung hat, gibt es vermutlich eher Wenige, die um die eigentliche Wirkung des Yogas wissen. Tatsächlich gilt Yoga als ein rundum Heilmittel für Körper, Geist und Seele und wird zum Teil sogar von de Krankenkasse gefördert.

Yoga und seine Wirkung

Zwei der häufigsten Fragen sind tatsächlich, wie Yoga wirkt und warum es gut für den Körper ist. Diese sind sehr leicht zu beantworten, denn Yoga ist vor allem gut für die Koordination und die Flexibilität des Körpers. Doch nicht nur das: Yoga kräftigt auch und steigert die Ausdauer. Das alles wirkt sich sehr positiv auf den Körper aus, da es den Stoffwechsel anregt und das Herz kräftigt. Somit können diverse Probleme, die mit falscher Körperhaltung zusammenhängen, gelöst werden. Sie kämpfen mit Rückenproblemen, haben Probleme mit der Verdauung oder schlafen schlecht? Sie werden es nicht glauben, aber Yoga kann all das lösen und Ihre allgemeine Gesundheit wesentlich verbessern.

Doch nicht nur der Körper, sondern auch der Geist profitiert von Yoga. Es kommt zu reduzierten Stresshormonen und einer verbesserten Atmung. Das lässt sich entspannter in den Tag starten und hilft dabei das Leben etwas motivierter anzugehen. Yoga kann dabei helfen, zu sich selbst zu finden und mit sich und seiner Umgebung in Einklang zu kommen. Das hört sich vielleicht zunächst kitschig an, doch wer einmal eine Zeitlang zum Yoga geht, wird verstehen, von was hier die Rede ist. Natürlich darf nicht gleich nach dem ersten Mal ein wahres Wunder erwartet werden. Wie mit jeder Heilmethode, dauert es auch beim Yoga ein wenig, bis die Wirkung voll zu spüren ist. Trainieren daher regelmäßig und kommen Sie dann in den vollen Genuss der ganzheitlichen Wirkung des Yogas.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.